Mediation

Mediation ist ein freiwilliges, strukturiertes Verfahren zur konstruktiven Beilegung eines Konfliktes. Die Mediation wird durch mich als Mediatorin begleitet, mit dem Ziel, dass beide Konfliktparteien (auch Medianten genannt) einen gemeinsamen Lösungsvorschlag erarbeiten und für die gemeinsame Lösungsfindung verantwortlich sind.

Meine Rolle als Mediatorin liegt in der Begleitung dieses Prozesses. Die Mediation findet in einem geschützten Rahmen statt und unterliegt bestimmten Setting Regeln, die anfangs gemeinsam festgelegt werden und auf deren Einhaltung ich als Mediatorin achte.

In meiner Funktion als Mediatorin ist es mir zudem besonders wichtig, den beiden Medianten das gleiche Ausmaß an Unterstützung zukommen zu lassen. Es werden sowohl die einen als auch die anderen Interessen und Bedürfnisse  gehört, wahrgenommen und berücksichtigt. Die in der Mediation erarbeiteten Thematiken werden von unterschiedlichen Richtungen betrachtet und darauf aufbauend werden neue Sichtweisen erarbeitet.

 

Die Mediation ist zukunfts- und lösungsfokussiert.

Vertrauensgrundsatz und Verschwiegenheitspflicht haben höchste Priorität.

In der Mediation durchlaufen Sie 5 Phasen:

 

  1. Klärung des Mediationszieles und Erarbeitung einer konkreten Themensammlung                                            Optional: Erstellung eines Mediationsvertrages                                                                                                     

  2. Standpunktklärung: Der Betrachtung der Sichtweisen beider Mediationsparteien wird genügend Raum gegeben. Es werden die unter der Oberfläche liegenden Gefühle und Bedürfnisse offengelegt                                                      

  3. Bearbeitung der zu Beginn genannten Mediationsthemen mit unterschiedlichen Techniken                                                                                                                                 

  4. Erarbeitung verschiedener Lösungsvorschläge durch die Medianten unter Anleitung der Mediatorin. Im nächsten Schritt werden jene Lösungsoptionen vertieft, die von den beteiligten Medianten als vertretbar und realisierbar angesehen werden und als Basis für den Konsens dienen                                                                                       

  5. Schriftliche Abschlussvereinbarung über die Lösungen

Hier finden Sie eine Übersicht häufiger Themen, zu denen ich Mediation anbiete:

Mediationsthemen

Wirtschaftsmediation - Konfliktklärung innerbetrieblicher sowie zwischenbetrieblicher Auseinandersetzungen


Die Gründe für eine Wirtschaftsmediation können unterschiedlicher Natur sein.

Beispielsweise gab es in Ihrer Geschäftsführung eine Neubesetzung, woraufhin nun unterschiedliche Meinungen über die Art & Weise, wie das Unternehmen zu führen ist vorherrschen.

Ein neue/r Kollege/in bringt das Teamgefüge ins Wanken? Mobbing ist ein Thema?

Oder eine Situation im Großraumbüro droht zu eskalieren? Konzentriertes Arbeiten ist unmöglich. Ständige Gespräche und lautes Telefonieren der KollegInnen lassen Sie nicht zur Ruhe kommen?

In der Mediation werden die Sichtweisen und Gründe der beteiligten Parteien in einem sicheren Rahmen offengelegt und gemeinsame Lösungen zur Entschärfung der Situation erarbeitet.

Typische Themenstellungen im Rahmen einer Wirtschaftsmediation sind:

  • Konflikte und Streitigkeiten im Team
  • Konflikte im Zuge der Unternehmensnachfolge
  • Umgang mit Stress und Burnoutsituationen bei MitarbeiterInnen
  • Konflikte zwischen Führungskraft und Mitarbeiter/in
  • Konflikte zwischen Geschäftspartnern




Familienmediation - Streitfall in der Familie, der zu eskalieren droht


Ihr Mann ist seit längerer Zeit auf Arbeitssuche? Die Beziehung leidet stark darunter. Fragen, die finanzielle Situation oder den Haushalt betreffend, sind wiederholt Gesprächsthema?

Was wird mit unserem Elternhaus? Nach dem Tod der Eltern sind sich die Geschwister uneinig über die weitere Vorgehensweise.

Leben Sie auch in einer Patchwork-Familie? Ihr Kind fühlt sich von Ihrer/m neuen Partner/in nicht genügend wahrgenommen?

In der Familienmediation werden Sie von mir bei der Erarbeitung von Lösungen zu folgenden Themen unterstützt:
  • Konflikt zwischen Geschwistern
  • Machtkämpfe innerhalb des Familiensystems
  • Konflikt durch eine veränderte Lebenssituation wie beispielsweise die Geburt eines Kindes
  • Konflikt in Zusammenhang mit dem Jobwechsel eines Familienmitgliedes und dem damit verbundenen Wohnortwechsel
  • Konflikt durch längere Arbeitslosigkeit eines Familienmitgliedes
  • Umgang mit dem Tod eines Familienmitgliedes




Beziehungsmediation - Umgang mit angespannten Beziehungen


Ihnen gehen Gedanken wie „Ich fühle mich betrogen und enttäuscht. Wie soll unsere Beziehung noch weiterhin bestehen bleiben? Zahlt es sich aus darum zu kämpfen?“ durch den Kopf?

Oder aber Sie wissen bereits um das Ende der Beziehung, eine Trennung ist unausweichlich und Sie möchten im Sinne der gemeinsamen Kinder eine gute Lösung finden, um weiterhin als Eltern für sie da zu sein?

Vielleicht haben Sie und Ihr/e Partner/in aber auch unterschiedliche Ansichten über den Erziehungsstil des gemeinsamen Kindes?

Die Beziehungsmediation unterstützt bei der Erarbeitung von Lösungswegen bei:
  • der Entscheidung, ob Sie sich entweder endgültig Trennen, oder ob Ihre Beziehung nochmals durchstarten soll
  • der Trennung von Ihrem/r Partner/in. Aus Liebe zu Ihrem Kind möchten Sie die Trennung gut vorbereiten und mit gegenseitigem Respekt beenden. Das Wohl Ihres Kindes steht im Mittelpunkt
  • Untreue in Ihrer Beziehung. Fremdgehen in der Beziehung ist für Sie ein Tabu-Thema. Ihr/e Partner/in verspricht Ihnen, dass es nie mehr vorkommen wird
  • einem bevorstehenden Auszug aus dem gemeinsamen Haushalt
  • Uneinigkeiten in Erziehungsfragen




Nachbarschaftsmediation - Störungen im Rückzugsgebiet vom Alltag


„Und wieder parkt das Auto meines Nachbarn auf meinem Grundstück.“ Trotz mehrmaliger Aufforderung, kommt es immer wieder zur gleichen Situation.

Oder aber Sie sind immer wieder Lärmbelästigungen durch Partys und nächtliche Feierlichkeiten ausgesetzt?

Egal ob es um den fehlenden Fahrradweg oder die Festlegung einer neuen Geschwindigkeitsgrenze geht. Es gibt Meinungsverschiedenheiten bei AnrainerInnen durch unterschiedliche Werte und Bedürfnisse.

Bei der Nachbarschaftsmediation werden Lösungen für unter anderem folgende Streitigkeiten erarbeitet:
  • Lärm und Geruchsthematiken wie Nachtruhe und Zigarettenrauch
  • unklare Grenzverläufe
  • Bäume und Sträucher auf Grundstücksgrenzen
  • Konflikte bei der Erhaltung und Instandsetzung gemeinsam genutzter Räumlichkeiten und Wege
  • Parksituation





Meine Vereinbarungen mit Ihnen:

Zeitrahmen/Dauer:

Je nach Anliegen und Thema variieren die Zeiträume und Intervalle für Mediationen.

In der Regel dauern die Termine 90 - 120 Minuten. 

Nähere Infos erhalten Sie bei einem Erstgespräch mit mir.

Räumlichkeiten:

Die Mediationssitzungen finden in der Regel bei mir in der Praxis in Fernitz-Mellach bei Graz statt. 

Kosten:

Die Kosten für eine Mediation richten sich nach Dauer und Art des Anliegens. Wenn Sie sich in einer besonderen  finanziellen Lage befinden, wenden Sie sich im Bedarfsfall gerne an mich.

Mag. (FH) Christine Pusch

Mühlstraße 22

8072 Fernitz-Mellach bei Graz

Anrufen

Tel.: +43 664 122 60 09

© 2019 Spiel.Wiese

Unternehmensberatung & Mediation & Coaching & Training

 

Impressum             Datenschutz